Du liest
Mösi x SugarShape

Mösi x SugarShape

Laura Scheff

Gemeinsam mit der Bloggerin Mösi alias @pinkpersianunicorn haben wir ein ganz besonderes Dessous-Set kreiert, auf das wir besonders stolz sind. Wir haben mit Mösi über die ersten Ideen, den Entwicklungsprozess, das Shooting und natürlich das finale Set gesprochen. Am 23.01.21 geht das Set live – stay tuned!

Liebe Mösi, was war Dein erster Gedanke als du für die Kooperation angefragt wurdest?

Eine Mischung aus „Na endlich fragen sie mal“ und „kann mich mal jemand kneifen“, gepaart mit vor Freude schreien und positiver Fassungslosigkeit. Eine absolute Ehre!

Hattest Du direkt Ideen wie die Kollektion aussehen könnte?

Ich wusste sofort, dass ich mit sinnlichen Farben und Materialien spielen will und keinen Basic-BH möchte. Er sollte sexy sein, aber auch perfekt Formen. Als ich meine Vorschläge präsentiert habe musste ich wirklich lachen, denn SugarShape und ich hatten tatsächlich die selbe Farbe im Kopf. Also die ideale Basis! 

Was war Dir bei der Entwicklung des Sets besonders wichtig?

Zum einen natürlich der Komfort, für den SugarShape für mich persönlich steht. Er sollte angenehm zu tragen sein und der Trägerin ein positives Körpergefühl vermitteln – sie sollte sich darin besonders fühlen. 

Was hat Dir am Entwicklungsprozess besonders gut gefallen?

Dass ich stets das Gefühl hatte, freie Hand zu haben. Niemand hat versucht, mich in eine Richtung zu schubsen. Zu keinem Punkt des Prozesses hat man mich versucht zu lenken oder beeinflussen. Nur wenn ich selbst nicht mehr weiter wusste, hat mich das Team selbstverständlich unterstützt.

Wie war das Fotoshooting für Dich?

Ich saß beim Hinflug bereits hinter Lothar Matthäus im Flugzeug und habe mich gefühlt wie ein echter Promi 🙂
Beim Shooting vor fremden Personen in Unterwäsche zu posieren war anfangs für mich auf einer Stufe mit einem Frauenarzt-Besuch. Man weiß, dass man davon nur profitiert und es einem zu Gute kommt, dennoch sind die ersten Minuten unangenehm.

Der Fotograf wusste jedoch, wie er mich zum Auftauen bringt und ich hatte wahnsinnig viel Spaß am Set. Auch die Models, die man bereits von Bildern aus anderen Shootings kennt, im eigenen Dessous-Set zu sehen, war verrückt. 

Ich hatte durchaus Zweifel an meiner Kompetenz, denn ich modele nie und wenn dann nicht halb nackt, aber die Bilder sind wirklich wunderschön geworden!

Deine erste Reaktion, als Du das finale Set anprobieren konntest?

Ich habe natürlich geweint. War zu erwarten, oder? 🙂

Wir dürfen ja noch nicht zu viel verraten, aber beschreibe doch das Set einmal in drei Wörtern:

Verführerisch, verspielt und „göttlich“! 😉

HIER GELANGST DU ZUR KOLLEKTION

Kommentare ansehen (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

© Copyright by SugarShape GmbH, All rights reserved

Nach oben