Du liest
2020 – ein Jahr voller Selbstliebe

2020 – ein Jahr voller Selbstliebe

Laura Scheff

Neujahr, die Zeit für neue Vorsätze und Ziele. Doch welche Ziele solltest Du Dir setzen, welche fokussieren? 
Wir empfehlen: Die beste Investition ist die in Dich selbst. Mit unseren Top 8 Tipps helfen wir Dir zu mehr Selbstliebe zu finden und einem gestärkten inneren Ich.

1. Fokus
Stell Dich selbst in den Mittelpunkt für Deine Entscheidungen und höre dabei auf Deine innere Stimme. Welche Entscheidungen, Verabredungen und Rituale tun Dir gut, welche möchtest Du nicht in Deinem Leben haben. Versuche Dich hierbei wenig von anderen abhängig zu machen und keine Sorge: es ist nicht egoistisch, auch mal an sich selbst zu denken, denn nur wenn es Dir gut geht, kannst Du Dich auch um Deine Mitmenschen kümmern und ihnen etwas weitergeben.

2. Sei mutig!
Um Veränderungen zu erreichen, müssen neue Wege gegangen werden. Verlass Deine Komfortzone und probier neue Sachen aus, die Dich herausfordern. Du wirst merken, dass Du Dich dabei noch einmal neu kennenlernst und verborgene Stärken herausfindest, von denen Du bisher gar nicht wusstest. Was wolltest Du schon immer einmal ausprobieren? Wobei bekommst Du Schmetterlinge im Bauch? Wovor hast Du vielleicht sogar ein kleines bisschen Angst? 2020 ist das Jahr, in dem Du an Deine Grenzen und darüber hinaus gehen kannst.

3. Positive Vibes
Dieses Jahr wird es sicher auch einige Herausforderungen geben. Nutze diese Chance und sieh den Dingen positiv entgegen, anstatt Dich von negativen Gefühlen überwältigen zu lassen. Negativität zieht Dich runter, verschlimmert Situationen und tut Dir nicht gut. Lerne daraus, frage danach, was Du aus den Situationen lernen kannst und versuche, in allem etwas Positives und Sinnvolles zu sehen, denn: “Gutes zieht Gutes an!”.

4. Affirmationen
Nimm Dir einen Moment Ruhe, um in Dich zu gehen und schreibe all Deine Stärken und Potenziale auf. Was kannst Du besonders gut? Was interessiert Dich? Wo glüht Deine Leidenschaft? Und was magst Du oder mögen Deine Freunde gern an Dir? Rufe sie Dir immer wieder ins Gedächtnis, indem Du die Affirmationen in Deinen Alltag integrierst, als Bildschirmschoner am Handy oder Post-it am Badezimmerspiegel.

5. Meditationen 
Meditationen helfen Dir, Stress zu reduzieren, zu mehr Gelassenheit zu finden und im Hier und Jetzt zu leben. In diesem Moment gibt es keine Angst, keine Trauer und keine Aufregung. Nur Dich! Eine wundervolle Selflove-Meditation haben wir mit Nicole Dechow ins Leben gerufen. Du findest sie hier:

6. Einschlafroutine / Manifestationen
Deine letzten Gedanken vor dem Einschlafen werden von Deinem Unterbewusstsein bis zu 4 Stunden verarbeitet und beeinflussen Dich dadurch unbewusst. Nutze die Zeit vor dem Einschlafen daher bewusst, um Dich an schöne Dinge dieses Tages zu erinnern voller Freude und Dankbarkeit, um so in einen zufriedenen Schlaf zu kommen.  

7. Auszeiten
Besonders in stressigen Momenten ist es besonders hilfreich, sich dennoch die Zeit für sich selbst zu nehmen, auch wenn es nur eine halbe Stunde am Tag ist. Lass Dir ein Entspannungsbad ein oder gönn Dir ein bisschen Wellness in der Sauna. Wichtig ist, dass Du dabei abschalten kannst, deswegen versuche in der Zeit Dein Handy so wenig wie möglich zu benutzen. Dann kannst Du Energie tanken für Deinen bevorstehenden Girlboss-Tag!

8. Wiederholungen
Damit unsere Tipps ihre Wirkung zeigen, ist es wichtig, sie regelmäßig zu wiederholen. Trag Dir hierfür in Deinem Kalender oder Deinem Handy Termine für Dich selbst ein, um eine Routine zu entwickeln. Es braucht ca. 21 Tage, um sich Gewohnheiten anzueignen. Am Anfang ist es Disziplin und danach fließt es dann viel einfacher wie von alleine.

Das Wichtigste: Du sollst glücklich sein. Stelle Dir daher aus allen Tipps die Routine zusammen, die am besten zu Dir und Deinem Typ passt.

Welche Tipps willst Du Dir besonders zu Herzen nehmen?

Kommentare ansehen (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

© Copyright by SugarShape GmbH, All rights reserved

Nach oben