Anschlussfinanzierung für SugarShape


  • Strategischer Investor steigt beim Dessous-Label für große Cups ein

  • Mit der neuen Finanzierung sollen Sortiment und Team erweitert sowie Neukundinnen gewonnen werden

Fliegenberg, 17.06.2013 – Das Dessous-Label SugarShape hat sich durch einen strategischen Investor aus der Textilbranche eine Anschlussfinanzierung gesichert. Anfang 2012 hatte das Unternehmen bereits 100.000 EUR Startkapital von 170 Mikroinvestoren in weniger als vier Stunden über die Crowdinvesting-Plattform Seedmatch eingesammelt, außerdem erhielt es zusätzliches Seeding durch zwei Business-Angels.

Mit der zweiten Finanzierungsrunde will die SugarShape GmbH noch dieses Jahr ihr Team u.a. im Bereich E-Commerce und Online-Marketing ausbauen sowie das Produktsortiment kontinuierlich erweitern. Für das zweite Halbjahr sind mehrere neue Lingerie-Kollektionen geplant, deren Designs die Kundinnen auf www.sugarshape.de mitbestimmen dürfen. Darüber hinaus soll ein Teil der Finanzierung in die Gewinnung von Neukundinnen und die Optimierung des Online Shops fließen.

Mit der Beteiligung des neuen Investors holen wir uns nicht nur Wachstumskapital an Bord, sondern auch wertvolles Branchen-Knowhow, Synergiepotentiale und wichtige Kontakte“, so Sabrina Schönborn, Gründerin und Geschäftsführerin von SugarShape.